Projekt

Das 3D-Projekt "Die Reichskanzlei" hat zum Ziel, die gesamte Baugeschichte der Berliner Reichskanzlei darzustellen. Dabei sollen in Zukunft die Baugeschichte aller ihrer Gebäudeteile sowie aller ihrer Vorgängerbauten und die direkte bauliche Umgebung dieser Gebäude bildlich dargestellt werden. Dadurch wird sich ein Gesamtbild der architektonischen Entwicklung der Reichskanzlei ergeben, das sich angefangen von den ersten Entwürfen 1733 bis in die Gegenwart hinein erstrecken wird. Das 3D-Modell der Reichskanzlei wird seit 2003 von Christoph Neubauer erstellt. Er hat für dieses Projekt aktuell mehr als 9.000 Bauakten und Fotos der Reichskanzlei und über 22.000 ihrer Umgebungsbauten in seinem Archiv zusammengetragen. Das Archiv bildet die Grundlage für die bauliche Rekonstruktion und für Neubauers wissenschaftliche Arbeit.
Auf dieser Webpage kann der aktuelle Arbeitsstand - am Beispiel von 2D- und 3D Bildern mitverfolgt werden. Da sich Neubauers Arbeit und die daraus resultierenden Veröffentlichungen allein aus dem Verkauf seiner DVDs und Bücher zur Thematik finanzieren, wird auf dieser Webpage jeweils nur ein kleiner Ausschnitt des 3D-Modells als Standbild gezeigt.

Die Bilder werden in der Rubrik "Galerie" jeweils in einer klassischen 2D-Darstellung und in einer stereoskopischen Darstellung  als Anaglyphenbild gezeigt. Für die Betrachtung der Stereobilder wird eine Rot/Cyan- Anaglyphenbrille benötigt.